Brandenburger Filmgespräche im Astoria

Seit über 10 Jahren ist der Filmverband Brandenburg mit seinem Projekt Brandenburger Filmgespräche aktiv in Brandenburg unterwegs. Unterstützung und Kinokultur gibt es für Spielorte und Kinos im Land, denn nicht nur die Hauptstadt will Filme, überall in Brandenburg leben Menschen,
die sich für filmkulturelle Veranstaltungen fernab von Multiplexen und Mainstream interessieren.

Schon lange verbindet das Kino Astoria und den Filmverband eine Zusammenarbeit: Filmernst, Schulkinowochen, Filmwochen, (Jugendfilm-) Workshops mit Premieren.
In diesem Jahr wurde die Zusammenarbeit intensiviert,
denn das Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt das Projekt erneut.
Im März 2017 fand die erste Veranstaltung in diesem Rahmen im Wittstocker Kino statt, es lief der Film
„Sieben Sommersprossen“DEFA1979, als Gesprächsgast kam Christa Kozik.
Im April begrüßten wir Annekathrin Bürger mit Ihrem neuen Film “Die Anfängerin“.

Auf Grund der überaus positiven Resonanz der Kinobesucher und auf vielfachen Wunsch geht das Brandenburger Filmgespräch gleich mit 4 Filmen in die 2. Runde.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.