Kunst im Kino 2017

Das SCHWARZE GRÜTZE Kult-Weihnachtsprogramm

Endstation Pfanne was bleibt ist eine Gänsehaut


Alle Jahre wieder servieren die beiden Herren der Schwarzen Grütze ihren ganz
speziellen schwarzhumorigen Liederpunsch. Ganz ohne weihnachtlichen Kitsch,
ganz ohne süßlichen Zuckerguss machen Stefan Klucke und Dirk Pursche das,
was sie am besten können: Sie erzählen bitterböse und zum Schreien komische
Geschichten rund um das Fest. Als Bühnenbild dient ihnen ein Haus, dessen Fenster
sich wie beim Adventskalender öffnen lassen. Und mit jedem geöffneten Fenster
öffnet sich der Blick auf eine neue skurrile Situation, einen neuen bitterkomischen
Abgrund.
Das Programm „Endstation Pfanne,
was bleibt ist eine Gänsehaut“ ändert sich
von Jahr zu Jahr nur geringfügig, der Torso
bleibt stets gleich. Und wenn schon die Kinder der
Gäste anrührend mitsingen:
„Ich habe einen Weihnachtsmann
erschossen…“, dann kann man das
durchaus als Kult bezeichnen.

Freitag, 01. Dezember 2017 um 20:00 Uhr im Kino Astoria (AUSVERKAUFT)

Sonntag, 03. Dezember 2017 um 20:00 Uhr im Kino Astoria (TICKETS IM KINO ASTORIA ERHÄLTLICH))

Solokabarett von und mit Barbara Weinzierl

Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung


Solokabarett von und mit Barbara Weinzierl.
Die Schauspielerin, Kabarettistin und Autorin
Barbara Weinzierl geht in ihrem Programm vielen Fragen nach:
Unter anderem: Gab es vor Facebook schon Freunde? Ist veganes Leben
moralisch vertretbar? Ist Anti Aging noch zeitgemäß oder soll ich mir lieber
eine Tarnkappe wachsen lassen? Soll ich mein Geld horten oder im Cashflow
wegfließen lassen? Kann man mit Fengshui oder lieber mit G`stanzln si
ngen zur Erleuchtung gelangen? Wie misst man eigentlich den Wert von „Qualitytime“?
Kann auch ein Laie das Internet löschen? Was geschieht, wenn Wissenschaftler
ein Medikament erfinden, ihnen aber keine passende Krankheit dazu einfällt?
Wenn ich so alt bin, wie ich mich fühle, warum darf ich dann keinen
Kinderteller Pinocchio bestellen? Ist ein SUV ein Fahrzeug in dem das Einparken
eine sportliche Disziplin ist? Ist österreichische Politik lustiger als deutsche?
Barbara Weinzierl präsentiert mit ihrem Solo in vielen unterschiedlichen Rollen
und Typen eine gute Mischung aus Kabarett und Comedy, gewürzt mit Impro
- einlagen, bei denen das Publikum bestimmt, wie es weiter geht. So ist jeder
Abend ein Unikat.


Freitag, 13. April 2018 um 20:00 Uhr im Kino Astoria.