user_mobilelogo

Herzlich Willkommen im Kino Astoria Wittstock

Barbara Weinzierl - „Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung 3.0“

Solokabarett von und mit Barbara Weinzierl, Schauspielerin und Kabarettistin mit österreichischem Migrationshintergrund.
In ihrer frischen und lockeren Art und mit ihrem unverwechselbaren „Weinzierl -Humor“ – den sie von ihrem Vater, Kurt Weinzierl (Österreichischer Schauspieler und Kabarettist) geerbt hat – spricht sie die großen und kleinen Themen der Zeit an, die sie umtreiben. Sie jongliert mit angenehmen und unangenehmen Wahrheiten und nimmt dabei alles Mögliche unter die Lupe. “ eine Melange aus Rollenkabarett, Comedy und Improtheater (hier bestimmt das Publikum, wie es weitergeht).
Keine Frage, „Wir müssen reden!“ ist ein klassisches Nummern-Programm, das die Verrücktheiten unserer Lebensweise, geistige Schieflagen und auch Brutalität zeugende politische Verwerfungen zielgenau aufs Korn nimmt. Ein riesen Spaß! Barbara Weinzierl-ein Wortgewitter auf zwei Beinen … Eine fröhliche Quasselstrippe … Optisch und akustisch ein Genuss!“

Freitag, 18.September 2020 / Ticket 18,-€

 


Anka Zink - "Das Ende der Bescheidenheit"



Ein Halleluja auf das Protzen – für alle, die immer noch klotzen. Haben Sie auch so viele Talente, die Sie der Welt zeigen könnten, wenn die Welt dann mal endlich zu Ihnen hingucken würde? Eigentlich
weiß es jeder von uns längst: Jetzt bin ich dra
n! Für Bescheidenheit und Zurückhaltung ist in Zeiten der Selbstinszenierung keine Zeit mehr. Es wird immer wichtiger wichtig zu sein, sonst kommt man unter die Räder. Überall locken Supermodels, Supertalents, Superfood, Superserien, Supereinschaltquoten, Superschnäppchen, Super Bowl, Supervisoren, Superklima und Supersex. Alle sind super fit, super talentiert, super schön, super jung, super geil, super laut … zumindest auf ihren Selfies. Nur die Normalos sind weg – aus unserem Viertel, unserer WhatsApp Gruppe und auf Instagram. Jeder längst für sich ein Unikat und in seiner Welt berühmt. Aber wer ist noch übrig, um uns zu bewundern? Und vor allem wofür? In einer Zeit, in der Markttauglichkeits-Hochbegabung die Königsdisziplin ist und „Wer hat das gesagt?“ wichtiger ist als „Worum geht es eigentlich?“, liefert Anka Zink mit: DAS ENDE DER BESCHEIDENHEIT eine brand-aktuelle und pupen-neue Aufklärungs-Offensive. Sie haut mit tadellosen Provokationen kräftig auf den Putz, ehe wir unsere Lieblings-Influencer als „Alltagsbegleiter“ bei unserer Pflegekasse anmelden müssen, ehe uns die Digitalisierung restlos in die Überflüssigkeit entlässt und die Bescheidenen unter uns nervös werden, weil niemand mehr Bescheid weiß. Das wird ein höllischer Spaß für alle, die böses Kabarett mögen.

 

Freitag, 27. November 20:00 Uhr / Tickets 18,-€

Anfahrt

Kontakt

Kino Astoria Wittstock
Sankt Marien Str. 29
D-16909 Wittstock
T: +49 (0)33 94 - 433 813
E: info(at)kino-astoria.de

Newsletter

Nie wieder Filme verpassen mit dem Newsletter WhatsApp Messenger vom Kino Astoria Wittstock. Zur Newsletter & WhatsApp Anmeldung

Öffnungszeiten

Montags ist Ruhetag.
Unser Kino öffnet seine Pforten 30 Minuten vor Beginn der ersten Vorstellung.
Dann sind wir für Sie da, bis der letzte Film zu Ende ist.

Gutscheine

Werben im Kino

Werbung auf der großen Leinwand?
Wir beraten Sie gerne bei einem persönlichem Gespräch.
Klicken Sie hier auf Kinowerbung um mehr Informationen zur erhalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.